Berufsweg


Berufsweg

 

Von 1983 – 1990 bekleidete Andre Peters verschiedene leitende Positionen und Stabstellen bei Gruner+Jahr / Bertelsmann, darunter auch nationale und internationale Einsätze in Redaktionen, insbesondere beim STERN, sowie in den Bereichen Media, TV, PR und in diversen technischen Großprojekten.

Andre Peters

Zwischen 1990 und 1992 leitete er die Kaufmännische Verwaltung des Berliner Verlags und trug entscheidend zur Sanierung und Restrukturierung des ehemals größten Verlags der DDR bei.

1992 übernahm AP die Leitung des Kaufmännischen Bereichs beim DPV Deutscher Pressevertrieb im Verlag Gruner + Jahr. Er war u.a. verantwortlich für International Logistics, Finanzen und IT, übernahm zusätzlich im Bereich Sales die Tageszeitungen und wurde 1998 Stellvertreter des Geschäftsführers und verantwortete sämtliche Projekte des DPV. Unter seiner Führung wurde das vielbeachtete nationale Logistikkonzept der Financial Times Deutschland aufgebaut.

Seit dem Sommer 2000 hielt AP den Vorsitz der Geschäftsführung beim Hamburger Multimedia- und Softwarehaus ABSOLUTE software, dort verantwortlich für Marketing, Sales, Finanzen und Administration. Er entwarf und konzipierte die Hamburg MiniaTouren, das weltweit erste fotorealistische 3D-Stadtmodell als Marketing- und Simulationsplattform für Metropolen im Online-Betrieb.

Im Jahr 2003 begann er – neben seinen Aufgaben bei ABSOLUTE – mit der Beratung national und international agierender Medienunternehmen aus den Bereichen TV, Print, IT und Multimedia und gründete im Mai 2003 die Andre Peters · Media Consulting. Seitdem hat AP seine selbständige Tätigkeit im Business Development auf eine Vielzahl von Kunden ausgeweitet.

Die Geschäftsführung von ABSOLUTE software hat AP Anfang 2006 niedergelegt, um das stark expandierende Geschäft seiner Media Consulting bewältigen zu können.

Während sein Beratungsunternehmen gleich in den ersten Jahren nach Gründung in jedem Quartal einen neuen Kunden gewinnen konnte, hat sich das Wachstum seit 2010 nahezu verdreifacht: Inzwischen kommt beinahe monatlich ein Neukunde hinzu, entsprechend haben sich die Umsätze seit der Unternehmensgründung vervielfacht, ohne gleichzeitig die Kosten signifikant steigen zu lassen. Dies ist das Ergebnis einer permanenten Verbesserung der Beratung in Richtung ‚absolute Skalierbarkeit‘, die im Jahr 2015 ihr vorläufiges Ergebnis in der Gründung der TECHNOVATIONEN findet.